Stellenangebot

Wir suchen:

Wir suchen qualifizierte und erfahrene Fachkräfte, die unser Team
“Ambulanten Begleitung und Assistenz von Menschen mit Beeinträchtigungen”
ergänzen wollen.

Voraussetzung dafür ist ein qualifizierter Abschluss im Bereich der
sozialen Arbeit mit staatl. Anerkennung UND eine dreijährige berufliche Erfahrung
in Einrichtungen und Diensten der Ambulanten Wohnbetreuung.

Das heißt insbesondere:

  • Aufsuchende Arbeit
  • Bezugspersonensystem
  • (Klein-) Gruppenarbeit
  • Mitwirkung bei der Ausweitung
    pädagogischer Arbeit
  • Umsetzung der Beschlüsse aus
    dem Hilfeplangespräch
  • Kooperation mit anderen Instituten
  • Gezielte Förderung analog der
    Förderplanung
  • Entwicklungsfördernde Beratung und
    Einzelfallhilfen
  • Verhaltenstraining / Vermittlung von
    Schlüsselkompetenzen Grundlagen
    gesunder Lebensführung
  • Sucht- und Schuldenprävention
  • Unterstützung beim Aneignen positiver
    Erfahrungen zur Stärkung des
    Selbstwertgefühls
  • Bildungsarbeit
  • Austausch mit Mitarbeitern aus anderen Projekten des Trägers (evtl. Vermittlung in andere Ausbildungs-, Umschulungs- oder Beschäftigungsmaßnahmen/ Teilnahme an Mitarbeiterbesprechungen)

Alternativberufe:

BA/MA Sozial Arbeit oder vergleichbare Hochschulabschlüsse wie BA/MA Pädagogik (Studienrichtung Sozialarbeit)
oder BA/MA im Bereich der handlungsbezogenen Gesundheitswissenschaften wie Public Health, wenn möglich
mit staatl. Anerkennung. Entsprechende Diplom-Abschlüsse werden als gleichwertig anerkannt.

Dokumentation, Qualitätssicherung und – entwicklung sollte kein Fremdwort sein, damit wir zusammen
weiter wachsen können. Sowohl Supervisionen wie auch Team- und Fallbesprechungen sind fester
Bestandteil unseres Konzepts.

Wir arbeiten im Gleitzeitmodell und planen in diesem Bereich keine regelmäßige Schicht- und/ oder
Wochenendarbeit. Die Stelle wird als geringfügige Beschäftigung angeboten. Die AKSR GmbH ist ein im
Mai 2010 gegründetes Tochterunternehmen des Arbeitskreis Schule Rhauderfehn e.V. Die GmbH ist ebenso
wie der Verein ein gemeinnützig anerkannter Träger der Jugendhilfe. Sie verfügt über die Träger-Zulassung
nach AZAV, einige Maßnahmezertifizierungen, bedient Ausschreibungen des Jobcenters und bietet Projekte
über NBank-Förderungen aus dem europäischen Sozialfonds an.

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Fr. Gertrud Hamel, 04955-986-7011, verwaltung-wol@aksr.de.
Ihre Bewerbung senden Sie postalisch bitte z. Hd. Hr. Helmut Fennen, AKSR GmbH, Lüdeweg 48, 26810 Westoverledingen
ODER alternativ per Mail an verwaltung-wol@aksr.de.