Betreutes Einzelwohnen Leer

Inhalte

Das Betreute Einzelwohnen in der Sägemühlenstraße versteht sich als Vorstufe oder Lernphase zum eigenständigen Wohnen. Die Jugendlichen sollen ihre sozialen Kompetenzen stärken und an ein eigenständiges, eigenverantwortliches Leben herangeführt werden, sie müssen dabei einer Tätigkeit nachgehen, wie z.B.: Ausbildung, Schule Trainingsmaßnahme etc..

Während der Unterstützung legen wir großen Wert auf die Schulische bzw. Berufliche Entwicklung und ergründen dabei gemeinsam eine Perspektive für die Zukunft der Jugendlichen.

Ferner steht das Erlernen lebenspraktischer Dinge im Vordergrund, wie z.B.:

  • Einkauf
  • Verpflegung
  • Umgang mit Geld
  • Sauberkeit
  • Beachten der Hausordnung und Absprachen
  • Umgang mit Behörden
  • Wahrung des Hausfriedens
  • etc.

Formalia

  • 5 Plätze für Jugendliche ab 16 Jahren
  • der zeitliche Umfang und die Ziele werden gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeitet
  • Zuweisung per Jugendamt Leer
  • §27 SGB VIII

Kontakt Betreutes Einzelwohnen Leer

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme zu.


Ansprechpartner

Thorsten Quitz
Mobil: 0170 3711476
E-Mail über das Kontakt Formular unten

Standort

Sägemühlenstraße
26789 Leer

Kooperationspartner

Logo vom Landkreis Leer