Bedarfsgemeinschafts-Coaching

Inhalte

Das „Bedarfsgemeinschafts-Coaching“ (BG-Coaching) wird im Auftrag des Jobcenters Leer vom AKSR angeboten und beinhaltet eine intensive Unterstützung für Bedarfsgemeinschaften in allen notwendigen Themenbereichen, die zur Aufnahme bzw. zur Heranführung an eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung oder Ausbildung auf dem ersten Arbeitsmarkt führen.

Unsere Sozialpädagogischen Fachkräfte arbeiten dabei mit der BG aktiv zusammen an der Integration in den ersten Arbeitsmarkt und unterstützen bei Problemlagen, welche Auswirkungen auf die Berufliche Entwicklung haben, welche die BG alleine nicht lösen kann.

Wir beziehen insbesondere das soziale und familiäre Umfeld dabei mit ein.

Es findet eine Begleitung und Unterstützung statt, bei unter anderem:

  • Behördengängen
  • Arztbesuchen
  • besuchen von Beratungseinrichtungen (Drogen-/Suchtberatung; Schuldnerberatung; psychosoziale Beratung)
  • Klärung von schulischen Problemlagen

Das Coaching bezieht sich dabei nicht nur auf den Leistungsbezieher/-in der BG, sondern auf die BG als Ganzes. Der Bedarfsgemeinschaft wird dabei Hilfe zur Selbsthilfe gegeben, so dass langfristig eine eigenverantwortliche Teilnahme am gesellschaftlichen Leben möglich ist.

Zielgruppe

  • Bedarfsgemeinschaften mit mindestens 1 Kind
  • Die Bedarfsgemeinschaften sind Leistungsbeziehende im Sinne des SGB II
  • Die Teilnahme beruht auf Freiwilligkeit zumindest eines Mitgliedes der Bedarfsgemeinschaft

Kontakt Bedarfsgemeinschafts-Coaching

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme zu.


Ansprechpartner

Ute Nauditt
Tel.: 04955/98670-29
Mobil: 0176/34501343
E-Mail über das Kontakt Formular unten

Durchführungsstandort

Qualifizierungsstätte
Lüdeweg 48
26810 Westoverledingen / Ihrhove

Im Auftrag des: