Bereiche Stellenangebote Wir über uns Spenden Veröffentlichungen

GA vom 22.11.2017

Wenn Reis, Mehl und Tee große Freude bescheren

SOZIALES
Tafel Rhauderfehn ruft wieder zur Spendenaktion „Ein Teil mehr“ auf.
Auch Speckendicken werden verkauft.

Die Termine
Am 24. und 25. November ist von 10 bis 19 Uhr die Aktion „Ein Teil mehr“ im E-Center in Rhauderfehn.
Ab 11 Uhr verkaufen die Tafelmitarbeiter zusätzlich Speckendicken.

"Ein Tell mehr" kann auch am 1. und 2. Dezember von 10 bis 19 Uhr im E-Center in die Einkaufswagen der Tafel gelegt werden.

Speckendicken werden noch einmal am 8. und 9. Dezember ab 11 Uhr im E-Center in Rhauderfehn angeboten.

Gebraucht werden haltbare Lebensmittel. Unterstützt werden beide Veranstaltungen durch das E-Center Schmidt.

VON FRANZISKA BOTHE

RHAUDERFEHN - Eine einfache aber effektive Möglichkeit, noch vor Weihnachten etwas Gutes zu tun, bietet die Tafel Rhauderfehn auch in diesem Jahr wieder mit der Aktion „Ein Teil mehr" im E-Center in Rhauderfehn an. „ Wir bitten die Kunden an vier Tagen, ein Teil mehr zu kaufen, als sie benötigen", erklärt Egon Plaisier, Leiter der Rhauderfehner Tafel, die Aktion. „Natürlich dürfen es auch mehr Teile sein“, fügt er hinzu.

Wie in den Vorjahren warten Mitarbeiter der Tafel hinter den Kassen mit Einkaufskauften, in die die gekauften Lebensmittel dann gelegt werden können. Plaisier garantiert: „Die Spenden kommen zu 100 Prozent bei den Menschen an, die sie auch wirklich benötigen.“ Und das seien gar nicht so wenige. „Gut 5000 Menschen leben auch bei uns in der Region an der Armutsgrenze“, sagt Plaisier. Mit der Aktion wolle er die Bürger für die Situation dieser Menschen sensibilisieren. „Gerade zur Weihnachtszeit sollte man an sie denken“, so Plaisier.

Benötigt werden Lebensmittel, die lange haltbar sind. „Reis, Nudeln, Mehl, Konserven aber auch Tee, Kaffee, Kakao und Marmelade können wir gut gebrauchen", sagt der Leiter der Tafel. Damit die gespendeten Lebensmittel auch für die Tafelbesucher etwas Besonderes sind, kommen diese nicht einfach in die allgemeine Ausgabe der Tafel. Sie werden separat verpackt und ausgegeben. Dafür spendet das E-Center in Rhauderfehn die Tüten.

„Die Aktion hat sich inzwischen bei unseren Kunden etabliert“, sagt Franziska Schmidt, Inhaberin des E-Centers. Sie werde seit einigen Jahren angeboten und immer gut angenommen. „Wir haben sogar schon komplett gefüllte Einkaufswagen hingestellt bekommen. Da war ich dann auch echt sprachlos“, sagt Plaisier.

An insgesamt vier Tagen können sich die Besucher auf das regionale Gericht Speckendicken freuen. „Wir backen, bis der Teig leer ist“, sagt Anne Rother, ehrenamtliche Mitarbeiterin bei der Tafel. Da das im vergangenen Jahr recht früh war, habe man dieses Mal etwas mehr Teig für die herzhafte Spezialität eingeplant. Auch der Erlös des Verkaufs kommt der Tafel zugute.

E-Center Inhaberin Franziska Schmidt (rechts) freut sich mit Anne Rother und Egon Plaisier von der Rhauderfehner Tafel auf die anstehenden Aktionen.