Bereiche Stellenangebote Wir über uns Spenden Veröffentlichungen

Produktionsschule

Qualifizierungsinhalte

Die Produktionsschule ist konzipiert „als ein Lebens-, Lern-, Arbeits- und Erfahrungsraum mit niedrigschwelligem Arbeitsangebot für Jugendliche und junge Erwachsende„.
Sie ist Regenerationsraum für Jugendliche in Desintegrationslagen.
Sie ist entstanden aus einer Kooperation zwischen dem Landkreis Leer, dem Zentrum für Arbeit und dem Arbeitskreis Schule Rhauderfehn.

Unsere Ziele

Produktarbeit soll Jugendliche von der Ideenentwicklung bis hin zur Realisierung in die stark handlungsorientierten Prozesse mit einbinden und sie sollen diese aufgabenorientiert reflektieren, erklären, dokumentieren und präsentieren können. Das Produkt ist das pädagogische Werkzeug innerhalb einer prozessorientierten Lernsituation. Die Arbeit der Teilnehmenden zielt daher auf die Erstellung von „Produkten„, die:
- dem persönlichen Lebens- und Lerninteresse entsprechen,
- im individuellen Leistungsvermögen liegen,
- unmittelbare Erfolgsbestätigung durch Produktabschluss ermöglichen.
Die Produktionsschule verbessert die Chancen junger Erwachsener mit erheblichen psychosozialen und individuellen Einschränkungen auf Integration primär in Ausbildung und sekundär in den ersten Arbeitsmarkt.

Zielgruppen

Konkret wendet sich dieses Angebot an junge Menschen im Alter von 14 bis unter 21 Jahren. Unsere Produktionsschule steht auch Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Zuständigkeitsbereich des Jugendamtes des Landkreis Leer (hier höchstens 4 Plätze) und Schulpflichterfüllern aus dem LK Leer (hier höchstens 5 Plätze) offen.

Ansprechpartner

Mark Koops Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (B.A.)
Telefon: 04967 / 9126-01
Mobil: 0170 / 3711479
mailto: mark.koops@arbeitskreis-schule.de
Stefan Geiger Arbeitspädagoge, Haltetherapeut
Telefon: 04967 / 9129-103
stefan.geiger@arbeitskreis-schule.de
Alice Ley Hauswirtschaftsmeisterin,
pädagogisches Psychodrama
Telefon: 04967 / 9129-102
alice.ley@arbeitskreis-schule.de
Jens Seidlitz Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (B.A.)
Telefon: 04967 / 9129-105
jens.seidlitz@aksr.de